Streichquartett: Armida Quartett, 18:00 Uhr, Sa., 30.01.2021, 18:00 Uhr

Armida Quartett

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)
Streichquartett Nr. 1 D-Dur op. 44 (1838)

Robert Schumann (1810 – 1856)
Streichquartett Nr. 3 A-Dur op. 41 (1842)

Martin Funda                     Violine
Johanna Staemmler          Violine
Teresa Schwamm              Viola
Peter-Philipp Staemmler  Violoncello

Gegründet wurde das Quartett 2006 in Berlin. Zunächst studierten das Quartett bei Mitgliedern des international bekannten Artemis Quartetts. Dann belegte das Quartett Meisterkurse beim Alban Berg Quartett, Guarneri Quartett und Arditti Quartett.
Der Erfolg beim ARD Musikwettbewerb von 2012, bei dem das Armida Quartett mit dem 1. Preis, dem Publikumspreis sowie sechs weiteren Sonderpreisen ausgezeichnet wurde, verhalf den vier Musikern zu allseitiger Bekanntheit. 2014 wurde das Quartett in die BBC-Reihe „New Generation Artists“ aufgenommen. In der Konzertsaison 2016/2017 hat das Armida Quartett im Rahmen des ECHO-Musikpreises europaweit in der Reihe „Rising Stars“ der Europäischen Konzerthallen debütiert.
Des Weiteren trat das Armida Quartett beim Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Rheingau Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Davos Festival sowie beim Heidelberger Frühling auf. Eine Konzertreise nach Asien führte das Quartett 2014 erstmals nach China, Taiwan und Singapur.
Seit 2012 unterrichten die vier Musiker des Armida Quartetts Kammermusik an der Universität der Künste Berlin.
„Kein Zweifel: Das Armida Quartett gehört zu jenen jungen Nachwuchsensembles, die uns Musik [...] auf neue Art erleben lassen. [...] Um die Zukunft der Kammermusik müssen wir uns keine Sorgen mehr machen. Sie hat längst begonnen.“
(RONDO Magazin)


Eintritt: 20 €

5,00 € (Reduzierter Eintrittspreis nur für Schüler und Studenten)
  • Probleme mit dem Bestellformular? (Windows XP)